15.03.2013 - Erste Wohnung in Melbourne  
     
  Tania hat in den vergangenen Wochen mehr etwa 20 Wohnungen gesehen und sich dann fuer die in der Sturt Street entschieden: die Wohnung ist 70qm klein, hat zwei Schlaf- und zwei Badezimmer, ein 60cm breites Arbeitszimmer sowie eine 60cm breite Waschkueche, und wir sind die Erstmieter. Aufregend ist das schon - das ist nun bereits das vierte Land, in dem wir gemeinsam leben. Nun denn, Vorhang auf ...  
 
Halt mal! Sind wir etwa noch in China?
Am Morgen des Einzugs finden wir grosse Aluminiumspaene auf den Rahmen der Fenster (die von Fussboden bis Decke reichen) und auf dem Fussboden, und da geht natuerlich sofort die rote Warnlampe an - toedliche Gefahr fuer Saeuglinge. Nach einigen Recherchen stellt sich heraus, dass die Rollos von einem chinesischen Handwerker montiert wurden (unsere Vermieter sind Chinesen) ...
Auspacken ...
Unser wichtigstes Hab und Gut hatten wir in 11 Koffern, Reisetaschen und Rucksaecken (insgesamt zirka 160 Kilogramm) ins Land gebracht. Die restlichen Dinge (44 Kisten und drei Moebelstuecke) sind noch in Shanghai in einem Lagerhaus und warten darauf, mit den persoenlichen Dingen von Anderen in einen Container gepackt und per Schiff nach Melbourne gebracht zu werden (das wird wohl noch ein oder zwei Monate dauern).
Wichtige Utensilien
Flip-Flops, eine Orange (die Luisa als Ball dient), und Luisa's Stokke-Stuhl
Laptop und Kind