07.07.2013 - Putzfrau eingestellt  
     
  China hat uns verwoehnt: obwohl wir als Flexpats (flexible Expatriates: wollen auch ohne Auslaender-Verwoehn-Paket in China leben) ins Land kamen, konnten wir uns in den letzten Jahren zumindest einen Teil des Auslaender-Lebens-Luxus leisten: taegliches Taxifahren, 10 Euro fuer ein Glas Nutella und 4 Euro fuer einen kleinen Becher Quark bezahlen, und eine Putzfrau beschaeftigen. In Australien wird das mit taeglichem Taxifahren nichts werden - macht bei dem gut verfuegbaren (obgleich veralteten) oeffentlichen Verkehrsnetz auch keinen Sinn. Nutella (in Plastikcontainern oder -tueten) kostet hier genauso viel wie in China (@Tania: bitte geniessen), und Quark gibt es im Supermarkt ueberhaupt nicht - nur manchmal im Bioladen auf dem Queen Victoria Market. Und auch die Putzfrau wird wohl Luxus bleiben muessen.

Es sei denn ...